Unsere MISSION

Verkaufsproduktivität und
strategischer Vertrieb

LÖSUNGEN FÜR MEHR LEISTUNG
mit unseren Kunden entwickeln
Für dynamische und komplexe Business-Anforderungen entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen, welche die Menschen darin unterstützen, sich mit Motivation und Leichtigkeit für den unternehmerischen Erfolg einzusetzen, ihre Tätigkeit als sinnhaft zu erleben und Lust daran zu haben, Verantwortung zu übernehmen.

Die CEVEYGROUP erweitert ihre Kompetenz in den Bereichen Verkaufsproduktivität und strategischer VertriebWir freuen uns, ab 01.01.2022 Pierre Martin als neuen Geschäftsführer in unserer Mitte begrüßen zu dürfen. Mit seiner Einbindung in unser Unternehmen bauen wir unsere Kompetenzen im Bereich Verhaltens-Exzellenz durch eine klare Schwerpunktsetzung auf strategischen Vertrieb und Vertrieb mit neuen Medien weiter aus.

Über uns

Aktuelle relevante Fragestellungen unserer Kunden
Transformation (durch Digitalisierung) im Unternehmen aktivierend gestalten
Wie gelingt es uns, die v.a. durch Digitalisierung ausgelösten Transformationsprozesse so zu gestalten, dass die Mitarbeitenden und Führungskräfte motiviert sind, die notwendigen Veränderungen aktiv anzugehen?
Ownership und Empowerment im Unternehmen verstärken
Wie können wir die Mitarbeitenden und Führungskräfte dazu bringen, dass diese angesichts hoher Komplexität und Unsicherheit Ownership leben und Verantwortung übernehmen?
Klassische PE-Themen in neue Lernformate überführen
Wie können wir die Effizienz der Lernprozesse durch eine intelligente Kombination von digitalen und Live–Formaten erhöhen und gleichzeitig den Spaßfaktor beibehalten?
Unternehmensweites – auch internationales - Alignment durch digitale Großgruppenformate erreichen
Wie können wir durch digitale Formate große internationale Einheiten im Hinblick auf Ziele und gemeinsame Ausrichtung synchronisieren?
„Outside-In“ – Sales als Moderator für die Co-Creation von Lösungen etablieren
Wie schaffen es die Vertriebseinheiten im Sales, den notwendigen Kundenfokus wirklich in die Gesamtorganisation zu tragen und das agile „Outside-In“ Denken durchgängig in Denken und Handeln zu verankern? Welche Implikationen ergeben sich hieraus für die Zusammenarbeit und Teamselling? Wie ändert sich das Kundenverhalten in der digitalen Welt und wie müssen wir die Customer Journey gestalten, um die neuen Gewohnheiten zu berücksichtigen?
New Normal: Implikationen für Führung, Zusammenarbeit, Verkauf, Verhandlung definieren und trainieren
Welche Kompetenzen werden benötigt, um in der neuen Normalität noch erfolgreicher zu sein?
Modernes Leadership, Agilität und zeitgemäßes MbO (OKR) einführen
Was bedeutet „modernes Leadership“ heute und wie können wir angesichts dynamischer Business-Anforderungen die interne Dynamik erhöhen? Wie können wir ein modernes MbO bei uns einführen und Frequenz, Rhythmus und Lernorientierung im Unternehmen durch OKR verstärken?
Effiziente virtuelle Kooperation in dezentralen Strukturen (z.B. Home Office) sicherstellen
Was bedeutet es für Führung und Zusammenarbeit, wenn Home Office zum Standard wird?
Executive Coaching im Zusammenhang mit hoher Dynamik und neuen Anforderungen
Wie kommen Führungskräfte mit den neuen Anforderungen zurecht und wie schaffen sie es, Empowerment, Positive Grundhaltung, Work-Life-Balance und High Performance-Anforderungen unter einen Hut zu bringen?
FRAGEN? Nehmen Sie Kontakt auf!

Unser Ansatz

Menschen machen den Unterschied.
Wir sind Partner auf Augenhöhe für Unternehmen, bei denen die Menschen den Unterschied ausmachen. Für dynamische und komplexe Business-Anforderungen entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen, welche die Menschen darin unterstützen, sich mit Motivation und Leichtigkeit für den unternehmerischen Erfolg einzusetzen. Wir sprechen dann von Erfolg, wenn innovative und exzellente Produkte und Dienstleistungen von Menschen erreicht werden, die ihre Tätigkeit als sinnhaft erleben und die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Emotionen – TUN – Ergebnisse
Wir beachten EMOTIONEN, kombinieren rationale und emotionale Leadership – und Lernmethoden und ermöglichen authentische und nachhaltige Entwicklung von Menschen und Organisationen. Wir unterstützen Sie darin, die aktuellen Performance Anforderungen mit den Human Factors so zu kombinieren, dass Ergebnisse und Mindset sich wechselseitig verstärken.


Entwicklung und Wachstum sind bei uns LERNEN DURCH TUN, so dass der persönliche Erfolg im Handeln spürbar und der Nutzen für das Unternehmen unmittelbar messbar wird. Unsere Entwicklungsangebote zielen auf diejenigen Kompetenzen in den Bereichen Führung, Team, Verkauf und Persönlichkeit, die entscheidend sind für den Erfolg des Unternehmens. Im Fokus stehen hierbei insbesondere Umsetzung und Transfer der Lerninhalte in den Unternehmensalltag. Das konkrete und praktische Tun im Alltag wird zum zentralen Element der Lernprozesse.

Wir machen SOFT FACTORS zu HARD FACTORS. Dabei nutzen wir klare, prägnante und wirkungsvolle Assessment – Systeme, welche die Potenziale in den Bereichen Leadership, Sales, Projekt-Leadership und Kooperation messen. Dadurch werden die Human Factors zielgerichtet beeinflussbar und bekommen die notwendige Relevanz in der Gestaltung wirksamer Interventionen. Darüber hinaus sind Themen wie Ergebnisorientierung, Produktivität, Performance immer Ausgangspunkt und Zielsetzung unserer Interventionen.

Tiefes Verständnis für Mensch und Business
Wir wissen wie Menschen „ticken“ und wie es gelingt, Menschen zu motivieren sich für die Sache einzusetzen. Gleichzeitig kennen wir Business – die Erfolgsfaktoren von Organisationen und Prozessen – und können dieses Verständnis für die Planung und das Design von Entwicklungsprozessen aktiv nutzen. Aus der Synergie von Mensch und Business entstehen nachhaltige Interventionen, welche in einer Kombination von Spaß und Konfrontation mit der Realität intensive Entwicklungsprozesse ermöglichen.
Kundenfokus bei Konzeption und Umsetzung
Tiefes Verständnis der Kundensituation und gemeinsame Zieldefinition stehen am Anfang jeder Intervention. Maßstab unseres Handelns sind die Ziele unserer Kunden. Wir handeln „agil am Start“ und passen unsere Vorgehensweisen an, um maximal wirksam für den Erfolg unserer Kunden zu sein. Dabei schöpfen wir aus einem breiten Branchenspektrum, in dem wir seit über 20 Jahren aktiv sind.
Moderne Lernformate – Skills, Mindset, Persönlichkeit – Live und Digital
Lernen ist dann motivierend und dauerhaft wirksam, wenn neben Skills, Techniken und Tools auch die Passung der neuen Kompetenzen zu Einstellungen, Mindset und Persönlichkeit der Akteure beachtet wird. Um dies zu erreichen, verwenden wir vielfältige und nachhaltig wirksame Interventionen und Lernformate, abgestimmt auf Fragestellung und Zielgruppe. So gelingt es, substanzielle und nachhaltige Wachstumsprozesse von Menschen und Organisation gestalten.
Ethos und Werte – New Work
Wirtschaftlicher Erfolg, Wettbewerb und Wachstum als Erfolgstreiber im Business sind dauerhaft zu erreichen, wenn alle Aktivitäten auf menschlichen Werten basieren. In unserem Beratungs- und Trainingsansatz verkörpern wir ein humanistisches Menschenbild, das Sinnhaftigkeit, Selbstwirksamkeit, Autonomie, positiven Altruismus und psychologische Sicherheit als wesentliche Stellgrößen berücksichtigt und damit im Einklang mit aktuellen New Work Konzepten steht.

Kernteam CEVEYGROUP

Gute Beratung braucht Persönlichkeiten. Umgekehrt gilt dasselbe.
Unser Team besteht aus dem Kernteam der Berater*innen, Associate Partner*innen sowie den Leistungsträgerinnen für die Business Operations der CEVEYCONSULTING und CEVEYSYSTEMS.

Kooperationspartner CEVEYSYSTEMS

Viele Kooperationspartner*innen nutzen unsere Tools zur Online-Potenzialanalyse , um ihre Leistung für Kunden zu ergänzen. Durch wechselseitiges Lernen und verbindliche Zertifizierungsprozesse sichern wir eine durchgängige und konstant hohe Qualität.

 

FRAGEN? Nehmen Sie Kontakt auf!

Unsere Historie

Jeder Anfang hat eine Geschichte.
Der kurze Abriss der Historie gibt Ihnen einige Hinweise über unsere 25 jährige Erfahrung in Beratung und Training.

Unser heutiger Ansatz in der CEVEYGROUP erschließt sich aus der historischen Perspektive in seinen vielen Facetten. Im Mittelpunkt standen und stehen immer kontinuierliches Lernen durch Erfahrung, individuelle Entwicklung und die Anwendung von Leadership-Know-how sowie eine unbedingte Business- und Ergebnisorientierung aus der Perspektive unserer Kunden. Das Bestreben, Soft Factors mit Hilfe von webbasierten Systemen messbar zu machen und damit besser entwickeln zu können, waren und sind Antriebskraft unserer Arbeit.

Aktueller Fokus
Aufbauend auf den Entwicklungen der letzten Jahre arbeiten wir intensiv daran, für die Anforderungen unserer Kunden und Partner Lösungen zu entwickeln, die unter den Bedingungen der VUKA-Welt wirksam sind.
VUKA-Welt und Exzellenz-Anspruch an Führung und Unternehmenskultur
Organisationen, Teams und einzelne Personen müssen agiler werden, um in der VUKA-Welt erfolgreich zu sein. Die Rolle, Aufgaben und damit Fähigkeiten von Führungskräften verändern sich erheblich. Führungskräfte werden immer mehr zum Ermöglicher und Coach – unter sehr hohem Druck durch die Komplexität der Aufgaben und den veränderten Erwartungen der Mitarbeitenden. Führungskräften begegnen unterschiedliche Generationen, Wertvorstellungen, und Arbeitsweisen, die es auf gemeinsame Ziele auszurichten gilt. Die Qualität der Kooperation auf der Basis von Unterschiedlichkeit entscheidet heute über den unternehmerischen Erfolg. Die positive Gestaltung der Unternehmenskultur und die Fähigkeit, diese Kultur dann differenziert und aktiv zu leben, wird auf diese Weise zur kontinuierlichem Herausforderung. Wir haben den Anspruch, unseren Kunden die notwendige Orientierung zu geben, die relevanten Skills zu vermitteln und auf diese Weise neues Verhalten innerhalb der eigenen Organisation und im Umgang mit Kunden zu ermöglichen.„Agilität“: Veränderung von Organisationsentwicklung und Lernprozessen
Die Entwicklung der Designs und Vorgehensweisen bei der Gestaltung von Organisationsentwicklung und systematischen Lernprozessen orientiert sich zunehmend an den „agilen“ Prinzipien. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir spezifische und passgenaue Lösungen. Wir agieren strikt aus der Perspektive unserer Kunden („agil am Start“), sind undogmatisch und entwickeln eine zur Welt unserer Kunden passende Sprache und Vorgehensweise. Unsere Trainings- und Lernformate sowie der Einsatz unserer webbasierten Potenzialanalysen folgen selbst agilen Prinzipien, was Tempo, schnelle Taktung, kurze Zyklen und enge Lern- und Rückkopplungsschleifen betrifft. Den „roten Faden“ des Lernens und die Kontinuität sichern wir durch „smarte“ Lernplattformen und Community Learning, wirksame Kurzformate der „face-to-face“ Trainings und Gestaltung der Lernprozesse nach dem 3E Prinzip (Education/Exposure/Experience).
Umsetzungsbegleitung bei Change-Prozessen
Im Zuge der Unterstützung von Leistungsträgern im Unternehmen gelangt die konkrete Umsetzungsbegleitung vor Ort immer mehr in den Fokus. Ausgehend von abgestimmten Ergebnis-Parametern präzisieren wir das erfolgswirksame Tun („Tun ist Lernen“) der Leistungsträger und begleiten und unterstützen durch Coaching, Feedback und fokussiertes potenzialorientiertes Lernen vor Ort. Lernprozesse werden dadurch direkt in die Unternehmensrealität transportiert. Unternehmenserfolg, Lernerfolg und Personalentwicklung werden eins.
Vertriebsproduktivität und noch stärkerer Fokus auf die Unterstützung der Vertriebseinheiten von Unternehmen
Mit der Einbindung von Pierre Martin in die CEVEYGROUP ist es uns gelungen, unsere Kompetenzen im Bereich Verhaltens-Exzellenz durch eine klare Schwerpunktsetzung auf Strategisches Verkaufen und Vertrieb mit neuen Medien weiter auszubauen. Die Unterstützung von Organisationen in der Customer Interaction, das Training von Vertriebseinheiten in Themenfeldern wie Opportunity Management, Key Account Management heute und wie es gelingt, Neugeschäft systematisch zu generieren bildet einen klaren Fokus. Aktuell ebenfalls sehr stark zunehmend – das Training von Social Selling mit professioneller Nutzung der neuen Medien.
2009-2019 – Wachstum
Die Anforderungen an die Menschen in den von uns betreuten Kundenorganisationen sind hoch. Effizienz- und Produktivitätsdruck, Internationalisierung, Schnelligkeit, Komplexität und Veränderungen müssen bewältigt und positiv umgesetzt werden.
Wir bemühen uns, diesen Anforderungen durch folgende Akzentuierungen gerecht zu werden:

  1. Human Capital Prozesse und Soft Factors im Dienste der Anwender
    Wir intensivieren unsere Anstrengungen, vitale Prozesse für Potenzialmessung, Zielvereinbarung, Eigenverantwortung, Leistung, Motivation und Lernen als Standards webbasiert in Unternehmen zu implementieren und dadurch Führungskräfte noch besser in den Stand zu versetzen, die Energien auf die gemeinsamen Ziele auszurichten und hohe Motivation sicherzustellen.
  2. Multiplikation, Benchmarks und maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden
    Die Multiplikation und Systematisierung unseres inzwischen in mehr als 25 Jahren entwickelten Know-hows ermöglicht es, die Leistungsfähigkeit und die Entwicklungsfelder durch Benchmarks noch besser zu fundieren. Im Sinne unserer Kunden werden wir besonders darauf achten, den beraterischen Anspruch auf einem Excellence-Niveau zu halten und exzellente Lösungen für unsere Kunden bereitzustellen und umzusetzen. Der weitere und intensivierte Aufbau unserer Partner-Organisation national und international ermöglicht es, umfassende Lösungen anzubieten und sehr reaktionsschnell zu sein.
  3. Internationalisierung für global agierende Kunden
    Internationalisierung und damit der Multiplikation von in Europa entwickeltem Know-How bilden eine besondere und anspruchsvolle Herausforderung. Unser interkultureller Ansatz des Global Management Systems zeigt auf, dass es neben kulturell spezifischen Gewohnheiten messbare universelle Erfolgspatterns (Success Patterns) gibt, die von den Führungskräften global agierender Firmen übergreifend beherrscht und angewandt werden können, um weltweit schnell und produktiv zu sein. Unsere Aktivitäten in Nordamerika und Asien sind von diesem Gedanken geprägt und stoßen auf große Resonanz bei den dortigen Partnern und Kunden.
2001 – 2009 Gründung und Entwicklung der CEVEYCONSULTING GmbH und CEVEYSYSTEMS GmbH
Mit der Gründung der CEVEYCONSULTING und CEVEYSYSTEMS setzten sich Bernhard Cevey, Tobias Heisig und Alexander Wittwer noch einmal gründlich mit der konzeptionellen Gesamtausrichtung auseinander. Die auch heute noch gültige Programmatik wurde 2001 schon weitgehend formuliert.
In den Jahren 2003-2008 galt es, die Dienstleistungen und Produkte entlang der konzeptionellen Ausrichtung unserer Firmen weiter zu entwickeln und zu verfeinern. Wir entwickelten unsere “Mission” mit klaren Akzentuierungen und durchgängigen Konzepten. Sehr wesentlich waren das Spannungsfeld von Individuum und Organisation, das Zusammenspiel emotionaler und rationaler Prozesse und die Bedeutung von Emotionen für Lernprozesse “out-of-the-box”. Hinzu kam die Weiterentwicklung der Verfahren zur Messung von Verhalten sowie die Strukturierung der wesentlichen Performance-Themen im Sinne hochverbindlicher Prozesse.
Die Führungskräfte wurden stärker eingebunden, das Zusammenspiel von Effizienz und menschlichen Werten wurde wesentlicher Bestandteil unserer Mission und wir können heute sehr glaubwürdig und nachvollziehbar Investitionen in das “Human Capital” der Organisation durchsetzen. In diesem Sinne verwenden wir den Begriff Human Ressources immer seltener – Ressourcen werden ausgebeutet, Kapital ist eine Investition in Erfolg und Wachstum.
1989-2000 Businessanforderungen als Rahmen für Trainings

Die Vision Anfang der 90er Jahre war, „das Herz und das Zentralnervensystem“ von Organisationen zu beeinflussen. Das Herz repräsentiert die Menschen, das Zentralnervensystem die Strukturierung der Ziele und Aufgaben dieser Menschen. Unsere „Mission“ war, für Organisationen mit „hoher Betriebstemperatur“ zu arbeiten, welche die notwendigen Change-Prozesse mit fokussierten Lernprozessen der Menschen verbanden, um nachhaltig Motivation und Performance sicherzustellen. Balanced Score Card , Strategieumsetzung, Commitment auf Ziele, emotionale Ladung von Zielen, Sinnhaftigkeit und das Thema Motivation unter Performance-Gesichtspunkten nahmen in unserem Portfolio einen immer größeren Raum ein.

Mitte bis Ende der 90er Jahre veränderte sich die Rolle von Beratern, HR und Führungskräften: Führungskräfte wurden sehr viel stärker in die Lernprozesse eingebunden, Aufgaben wurden stärker in die Lernprozesse eingebunden. Unsere Kunden, insbesondere die HR-Kollegen veränderten ihre Rolle in Richtung Business Partner der Linienorganisation. Als Trainer und als Berater mussten wir durch unsere Workshops und Seminare nicht nur „Fähigkeiten“ verbessern, sondern direkt dazu beitragen, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Organisation zu entwickeln und die Effekte der eigenen Arbeit nachzuweisen.

1984/85 Start der CEVEY-GROUP
Der Start der CEVEY-Gruppe: Mitgründung einer trainingsorientierten Beratungsfirma. Nach intensiven Studien in den Bereichen Neurophysiologie, Verhalten und Interventionsmethoden gründete Dr. Bernhard Cevey mit Weggefährten aus der universitären Forschung eine Beratungsfirma als Teil eines größeren Netzwerkes von Beratern (Holz und Cevey). Auf der Grundlage von Erkenntnissen der universitären Forschungstätigkeit lagen den Trainings folgende Prinzipien zugrunde:

  1. Menschliches Verhalten und damit auch das Erfolgsverhalten (Skills) in Organisationen kann beschrieben, trainiert und gemessen werden.
  2. Durch Messung, Feedback und Fokussierung der Soft Factors kann man nachweisbar einen höheren Wirkungsgrad bei Trainings erzielen.
  3. Zielgerichtete und erfolgreiche emotionale Erfahrungsprozesse können grundlegende menschliche Neuorientierungen auslösen, relativ unabhängig vom Lebensalter der Personen.

In diesem Sinne entwickelten wir effiziente, erfahrungsorientierte Trainingsansätze, in denen Kompetenzentwicklung einzelner Personen, vor allem in den Bereichen: Verhalten, Kommunikation, Führung, Verkauf, Team, Teamentwicklung, Persönlichkeit-, Potenzialentwicklung und Zielformulierung, Zeitmanagement, persönliche Effizienz. Im Vordergrund stand. Der wissenschaftliche Ansatz der Messung des Verhaltens führte schon sehr früh zur Entwicklung von Potenzial-Tests als Vorläufer der heutigen Verfahren.

LÖSUNGEN für
mehr LEISTUNG

Leistungen

Wir unterstützen Sie bei der individuellen Planung, Gestaltung und Begleitung komplexer Veränderungs- und Strategieumsetzungsprozesse und stellen sicher, dass Ihre Führungskräfte und Mitarbeitenden die angestrebte Veränderung nicht nur mittragen, sondern aktiv vorantreiben.
Wir sprechen von Lösungen, da wir die neuen Leistungsanforderungen und die menschlichen Lernprozesse durch die Kombination geeigneter Methoden und Vorgehensweisen so gestalten, dass das „out-of-the-box“ von Ihren Führungskräften und Mitarbeitenden als Chance für die eigene persönliche Entwicklung genutzt werden kann.

SOFT FACTORS zu
HARD FACTORS machen

Tools

Soft Factors zu Hard Factors machen
Der Erfolg Ihres Unternehmens wird wesentlich bestimmt durch die Leistung Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter.
Unsere Testsysteme und Methoden unterstützen Sie darin, die richtigen Menschen auszuwählen, auf die richtigen Personen zu setzen und diese zielgerichtet weiterzuentwickeln.

Merkmale und Nutzen

  • Aus der Praxis für die Praxis – an der Zielgruppe entwickelt
  • Diagnose und Intervention – Experten-Einschätzung sichert Verständnis und die richtigen Schlussfolgerungen
  • Coaching – sofort auf die relevanten Themen fokussiert
  • Logisches Messkonzept – qualitativer Ansatz mit mathematischer Schärfe
  • Individuelles Potenzialprofil und Unternehmensprofil – strategische Unternehmensentwicklung möglich
  • Zertifizierung – Tools von Partnern anwendbar (HR, Berater)
  • Plattform CSYSGATE – verfügbar 24/7

Mit Kunden wachsen,
sich fordern,
voneinander lernen

Unsere Kunden

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Kunden. Konkrete Referenzen nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

 

  • Akademie der deutschen Medien gGmbH
  • Angela Bruderer AG
  • Arena Pharmaceuticals GmbH
  • Arthrex GmbH
  • ARZ Service GmbH
  • Audicon GmbH
  • Bauer Media Group
  • Bilcare Research GmbH
  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Coop Genossenschaft
  • Curtiss-Wright Antriebstechnik GmbH
  • DB Schenker Rail Automotive GmbH
  • Denner AG
  • Endress +Hauser AG
  • F. Hoffmann – La Roche AG
  • Flughafen München GmbH
  • Gardena GmbH
  • GEHE Pharma Handel GmbH
  • Georg von Holtzbrinck GmbH & Co. KG
  • Gerd Bär GmbH
  • Genossenschaftsverband
  • Glas Trösch Euroholding AG & Co. KGaA
  • Heinrich Bauer Service KG
  • Helpling GmbH
  • Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge
  • Holcim GmbH
  • Husqvarna Deutschland GmbH
  • Igepa Großhandel GmbH
  • IHK Akademie München und Oberbayern
  • Johnson & Johnson Medical GmbH
  • Jowa AG
  • Konrad Hornschuch AG
  • LAUER-FISCHER Apothekenservice GmbH
  • Lufthansa Systems
  • Magazine zum Globus AG
  • Manor AG
  • Max-Planck-Geselllschaft
  • Mercedes-Benz Luxembourg S.A.
  • Novartis Pharma AG
  • Pierburg Pump Technology GmbH
  • R+V Versicherungen
  • Robert Bosch GmbH
  • Roche Diagnostics Deutschland GmbH
  • RWE AG
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Schneider Electric GmbH
  • Schnorr GmbH
  • Schwan-STABILO Cosmetics GmbH & Co. KG
  • Schwarz Dienstleistung KG
  • Schweizerische Bundesbahnen SBB
  • SKF GmbH
  • Stryker GmbH & Co.KG
  • Tomorrow Focus AG
  • Transcat PLM GmbH
  • u-blox AG
  • Unitymedia KabelBW GmbH
  • URGO GmbH
  • Verlag Eugen Ulmer KG
  • Wacker Chemie AG
  • WWK Lebensversicherung a.G.
  • ZfU International Business School