Aktuelles

 

Was uns aktuell bewegt


05.05.2017 / NEWS brand eins Ranking / Beste Berater
CEVEYCONSULTING auch in diesem Jahr wieder in der Bestenliste von brand eins

„Beste Berater“ – CEVEYCONSULTING hat auch in diesem Jahr wieder den Sprung in die Bestenliste von brand eins geschafft und gehört damit zu den Top-Beratungsunternehmen in Deutschland. Im Arbeitsbereich Human Ressources & Coaching und neu auch im Bereich Change-Management & Transformation haben uns überdurchschnittlich viele Kunden und Berater positiv bewertet. Erfahren Sie mehr im brand eins Thema, Consulting, Heft 6, Mai 2017
 
Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – info@ceveygroup.com

26.04.2017 / ARTIKEL von Tobias Heisig und Alexander Wittwer
Altruismus und Erfolg

Flache Hierarchien, Matrix-Strukturen, komplexe übergreifende Projekte und interdisziplinäre
Zusammenarbeit erfordern gleichermaßen eine gute Kooperation und eine ausgeprägte Bereitschaft
aller Beteiligten, uneigennützig andere zu unterstützen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel „Altruismus und Erfolg“, erschienen in der aktuellen Ausgabe der personalSCHWEIZ (April 2017).

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig , Alexander Wittwer

12.04.2017 / ARTIKEL von Tobias Heisig und Alexander Wittwer
Emotionen bei Veränderungen: Warum Führungskräfte Gefühlsmuster kennen sollten

In der aktuellen Ausgabe 1/2017 der Wirtschaftspsychologie aktuell zum Thema »Leadership reloaded« (erschienen am: 30. März 2017) erläutern Dr. Tobias Heisig und Dr. Alexander Wittwer, dass Veränderungsprozesse stets mit positiven oder negativen Gefühlen verbunden sind, die zu bestimmten Verhaltensmustern führen. Wer die Zusammenhänge kennt, kann die Reaktionen der Mitarbeiter besser steuern.

Eine Themenübersicht der Ausgabe finden sie hier

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig , Alexander Wittwer

07.04.2017 / INTERVIEW mit Tobias Heisig
Sagen, was zu sagen ist

Als aufdringlich und penetrant möchte kein Verkäufer wahrgenommen werden.
Top-Verkäufer wissen, wann sie wie auf den Kunden einwirken sollten.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Herrn Heisig: “Sagen, was zu sagen ist” – erschienen im Newsletter Außendienst Informationen (Ausgabe 04 / 28. März 2017).

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig

08.02.2017 / ARTIKEL
Führungsstrategien in Schlechtwettersituationen

“Die Ruhe im Sturm” – Unter grossem Druck ist Teamführung besonders schwer

Tobias Heisig erläutert in seinem aktuellen Artikel in der  Ausgabe 02/2017 der „Computerworld“ wie Führungskräfte anhand von fünf Schritten einen höheren Wirkungsgrad erzielen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig

03.02.2017 / NEWS
CEVEYGROUP unterstützt National Model United Nations in New York

Bei der „National Model United Nations“ stellen an vier aufeinanderfolgenden Tagen mehr als 5000 Studierende aus mehr als 40 Ländern der Welt verschiedene Komitees der Vereinten Nationen in New York nach. Mit dem Praxisworkshop zum Thema „Wirkungsvollen Kommunikation“ unterstützt die CEVEYGROUP wiederholt die Studenten bei dieser weltweit größten Simulation der Vereinten Nationen. Die Tübinger Delegation ist dabei in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet worden, zuletzt im Jahr 2015.

09.01.2017 / REVIEW
Kooperationspartner-Meeting der CEVEYGROUP

Am 16. Dezember fand das zweite Treffen der Kooperationspartner der CEVEYGROUP in 2016 statt.
Intensiv diskutiert wurden dabei neueste Entwicklungen in den Bereichen Kooperation und Altruismus. Im Zentrum stand dabei das neu entwickelte Testsystem GTE (Give & Take Evaluation). Erstmals ist ein Testsystem entstanden, welches für alle Zielgruppen geeignet ist, deren Erfolg von gelungener Kooperation abhängt. Es greift das richtungsweisende Konzept von Adam Grant auf, welcher die spezifischen Merkmale eines erfolgswirksamen Altruismus erforscht.

Ein weiteres neues Tool der CEVEYGROUP ist der Skilltrainer. Via Smartphone bearbeiten Trainingsteilnehmer 12 Fragen, welche aufgrund wissenschaftlich fundierter Algorithmen individuelle Tipps auf der Verhaltensebene erzeugen. Skilltrainings werden somit durch mobile Learning dynamisiert.

Sehr anregend war schließlich die Präsentation von CORMENS zu einem Best Practice Beispiel, in dem das Testsystem SPE (Sales Potenzial Evaluation) mit dem von Cormens fundierten Motiv-Modell verbunden wurde. Vertriebstrainings, Potenzialevaluation und Potenzialcoaching gingen dabei sehr erfolgreich Hand in Hand.

Sollten Sie ebenfalls Interesse an den genannten Themenfeldern haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

20.10.2016 / INTERVIEW mit Tobias Heisig
Das Problem benennen

Erst wenn der Kunde echte Schmerzen spürt, ist er bereit, sich intensiv mit einer Lösung zu befassen.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Herrn Heisig: „ Das Problem benennen“ – erschienen im Newsletter Außendienst Informationen.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig

18.10.2016 / INTERVIEW mit Jennifer Withelm
Menschen können nicht nicht wirken...

… wir wirken sogar, wenn wir nichts sagen. Wirkung, Ausstrahlung und Charisma sind zentrale Themen in den Führungs- und Vertriebsschulungen der CEVEYGROUP. Consultant Jennifer Withelm wurde anlässlich des Todes der prominenten Golf-Legende Arnold Palmer zu dessen Charisma befragt.

Lesen Sie hier das Interview mit Jennifer Withelm durch die amerikanische Tageszeitung USATODAY: „What made Arnold Palmer the King of Charisma“.
Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Jennifer Withelm

06.10.2016 / ARTIKEL von Tobias Heisig
Der Umgang mit Individualisten – IT-Spezialisten führen

Spezialisten sind – gerade in der IT – unverzichtbare Leistungsträger, aber oft eigenwillig. Ihr Potenzial für die gemeinsamen Ziele optimal zu nutzen, ist für Führungskräfte nicht einfach. Einige Ratschläge.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Seminar-Tipp:
Tobias Heisig leitet zum Thema „IT-Spezialisten und IT-Teams wirkungsvoll führen“ ein Seminar bei der ZfU International Business School.
Nächster Termin: 10.–11. November 2016 in Rüschlikon.
Infos unter www.zfu.ch/go/fve

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig

09.09.2016 / Aktueller Artikel von Bernhard Cevey
Internationale Trainings: Spannungsfelder positiv nutzen

Erschienen in personalSCHWEIZ (WEKA Business Media AG).

Dezentralisierung und globale Ausrichtung von Unternehmen erfordern, Lernprozesse zu synchronisieren
und die Wirksamkeit der Massnahmen global sicherzustellen. Die Spannungsfelder
global-lokal, zentral-dezentral und standardisiert-individuell können produktiv genutzt werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Bernhard Cevey

21.09.2016 /HR Today INTERVIEW mit Bernhard Cevey
Alles bleibt anders / Schwerpunktthema Organisationsentwicklung

 

„Alles bleibt anders“
Wie sich die Organisation der Zukunft auch immer gestaltet: Sie wird anders sein. Drei Experten – unter anderem auch Dr. Bernhard Cevey – geben in der Ausgabe 09/2016 der Zeitschrift HR Today, dazu Ihre Einschätzung ab und beleuchten diese Entwicklung unter dem Schwerpunktthema Organisationsentwicklung.
Lesen Sie  hier den vollständigen Artikel.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden.

09.09.2016 / Aktueller Artikel von Bernhard Cevey
Internationale Trainings: Spannungsfelder positiv nutzen

Erschienen in personalSCHWEIZ (WEKA Business Media AG).

Dezentralisierung und globale Ausrichtung von Unternehmen erfordern, Lernprozesse zu synchronisieren
und die Wirksamkeit der Massnahmen global sicherzustellen. Die Spannungsfelder
global-lokal, zentral-dezentral und standardisiert-individuell können produktiv genutzt werden.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Bernhard Cevey

01.09.2016 / NEWS Testsystem
GTE (Give-and-take-Evaluation)

Moderne Projekt- und Matrixorganisationen erfordern die Fähigkeit und Bereitschaft zu übergreifender Kooperation im Spannungsfeld zwischen „Geben“ und „Nehmen“. Aktuelle sozialpsychologische Forschungen weisen überzeugend nach, dass eine bestimmte Form von Uneigennützigkeit (Altruismus) langfristig zu mehr Erfolg führt als reiner Egoismus. Zu viel für andere zu tun führt umgekehrt dazu, dass die betreffende Person die eigenen Interessen aus dem Blick verliert und im schlimmsten Fall ausgenutzt wird. In interdisziplinären Projekten oder übergreifenden Aufgabenstellungen, die nur gemeinsam bearbeitet und bewältigt werden können, ist dies unmittelbar relevant.

Unser neues Testsystem GTE erfasst das persönlichkeitsbezogene Potenzial im Hinblick auf den eigenen Kooperationsstil. Sichtbar werden diejenigen Merkmale, die erfolgreiche Altruisten von sich aufopfernden Altruisten sowie „Takern“ und „Matchern“ unterscheiden. Der GTE ermöglicht Schlussfolgerungen auf die persönliche Verhaltenssteuerung in Kooperationssettings, in der Teamentwicklung und Teamsteuerung sowie in den Bereichen Resilienz und Selbststeuerung. Im Kontext von Führung bildet das Modell ein modernes Verständnis von Leadership in komplexen Situationen ab.

Das Verfahren ist wissenschaftlich fundiert und erfüllt den Anspruch der Gütekriterien an Testverfahren. Die Ergebnisse der statistischen Analysen stützen das Grundmodell außerordentlich gut.

Anwendungsbereiche des GTE sind:

  • Leadership / Management
  • Führung und Kooperation in der Matrix
  • Sales / Vertrieb / Accountmanagement
  • Verhandlungssettings
  • Teambildung, Teamkooperation
  • Globale, multikulturelle, virtuelle Zusammenarbeit
  • Resilienz, Wohlbefinden, Emotionssteuerung
  • Lernen von Selbstaufmerksamkeit
  • Emotionale Intelligenz
  • Coaching (Assessment für den Coach selbst)

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Nicole Däuerling

 

 

 

 

 

INTERNE VERANSTALTUNGEN

auf Anfrage Zertifizierung BLC

Im Teil 1 der Zertifizierung stehen die Potenzialanalysen LPE (Leadership Potenzial Evaluation) und SPE (Sales Potenzial Evaluation) im Mittelpunkt. Die Veranstaltung vermittelt den Grundansatz von BLC mit Fokus auf die Wechselwirkung zwischen Businessanforderungen und Potenzialentwicklung. Die Analysesysteme und Ihre Anwendungsmöglichkeiten im Kontext von Coaching werden detailliert besprochen und trainiert. Durch den Abschluss dieses Bausteins erwerben Sie die Zertifizierung zur Anwendung der Potenzialanalysen der CEVEYSYSTEMS GmbH.

Auf Basis Ihrer Kenntnisse über unsere Systeme, erhalten Sie im zweiten Teil der BLC-Zertifizierung Einblicke in die Tools des CEVEY Business Leadership Coaching, trainieren deren Anwendung und erwerben die Zertifizierung zum „CEVEY Business Leadership Coach“.

Ansprechpartnerin für Fragen und Anmeldung: Ruth Landwehr

 

ZFU SEMINARE

23.-24.03.2017
07.-08.09.2017
CEO-Seminar: Wirkungsvolle Geschäftsführung.
Mit Dr. Bernhard Cevey.
Weitere Informationen finden Sie hier
 06. – 07.03.2017
08. – 09.06.2017
31.08. – 01.09.2017
23. – 24.10.2017
30.11. – 01.12.2017
 Führen ohne Vorgesetztenfunktion.
Mit Dr. Alexander Wittwer.
Weitere Infromationen finden Sie hier.
27. – 28.03.2017
04. – 05.05.2017
26. – 27.06.2017
14. – 15.09.2017
16. – 17.11.2017
Leadership-Skills für neuernannte Führungskräfte.
Mit Dr. Mathias Kotowski oder Dr. Marco Behrmann.
Weitere Informationen finden Sie hier
13. – 15.03.2017
21. – 23.06.2017
13. – 15.09.2017
29.11. – 01.12.2017
Mehr Einfluss – Wirkungsvoll kommunizieren und gute Lösungen durchsetzen.
Mit Dr. Bernhard Cevey.
Weitere Informationen finden Sie hier
20. – 22.03.2017
06. – 08.11.2017
Mehr Gelassenheit – Komplexe Anforderungen souverän meistern.
Mit Dr. Bernhard Cevey.
Weitere Informationen finden Sie hier
03. – 05.04.2017
23. – 25.10.2017
Mehr Leistung – Vertrauensvoll, situativ und aktivierend führen.
Mit Dr. Bernhard Cevey.
Weitere Informationen finden Sie hier
frei wählbar ZfU-Junior-Führungs-Lehrgang.
Mit Dr. Mathias Kotowski oder Dr. Marco Behrmann
Weitere Informationen finden Sie hier

OFFENE SEMINARE

Akademie der deutschen Medien

14.02.2017 Verhandlungsführung für Key-Account-Manager
Weitere Informationen finden Sie hier
17.05.2017 Führung kompakt – Methoden und Instrumente für den Führungsalltag
Weitere Informationen finden Sie hier

Die CEVEYGROUP ist eine international (Europa / Nordamerika / Asien) tätige Unternehmensberatung, die in den Bereichen Führung, Kommunikation, Change Management, kundenspezifische Trainingsprogramme und Coaching spezialisiert ist. In der Kombination von Beratung und webbasierten Systemen der Potenzialanalyse bieten wir unseren Kunden sehr wirksame und intensive Entwicklungsprogramme an. Unsere Kunden kommen aus allen Branchen.

– Derzeit keine offenen Stellen –

10.06.2016 / INTERVIEW mit Tobias Heisig
Verkaufen auf Augenhöhe

Informierte und vernetzte Kunden sind für den Vertrieb eine wachsende Herausforderung. Wer sich am Markt behaupten will, muss zum Erfolgspartner für seine Kunden werden.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Herrn Heisig: “Verkaufen auf Augenhöhe”.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig

10.05.2016 / NEWS - „Beste Berater“
CEVEYCONSULTING schafft den Sprung in die Bestenliste von brand eins

„Beste Berater“ – CEVEYCONSULTING hat den Sprung in die Bestenliste von brand eins geschafft und gehört damit zu den Top-Beratungsunternehmen in Deutschland. Im Arbeitsbereich Human Ressources & Coaching haben uns überdurchschnittlich viele Kunden und Berater positiv bewertet. Erfahren Sie mehr im brand eins Thema, Unternehmensberater, Heft 5, Mai – Juli 2016.

04.04.2016 / INTERVIEW mit Tobias Heisig
Messbare Entwicklung (Key-Action-Ansatz)

Dienstag, 08. März 2016

Interview mit Tobias Heisig “Messbare Entwicklung (Key-Action-Ansatz)” –
erschienen im Newsletter Außendienst Informationen

Lernen im Vertrieb basiert auf drei Grundlagen: Reflektieren, Entscheiden und Tun. Beim Sales-Performance-Programm, das Tobias Heisig entwickelt hat, sind die Ziele bzw. Ergebnisse Ausgangspunkt für alle Handlungsschritte. Sie werden genau definiert, gezählt und im Hinblick auf ihre Erfolgswirksamkeit gemessen.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Herrn Heisig: “Messbare Entwicklung (Key-Action-Ansatz)”.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig

08.03.2016 / Neue CASE STUDY
Successfully Leading Key Accounts in a Matrix Constellation.

Dienstag, 08. März 2016

Successfully Leading Key Accounts in a Matrix Constellation
In a global working environment, sales organizations are increasingly offering more freedom to their key account managers in developing the customers and delivering the best possible and most comprehensive services and solutions for their clients. This is especially true for a global corporation when interfacing hardware and software while transitioning many of their services towards cloud solutions.

Read more about key factors for success to lead key accounts in a matrix constellation.

For further information contact: Ruth Landwehr

26.02.2016 / ARTIKEL: Tobias Heisig und Alexander Wittwer
Umgang mit Komplexität: Leadership in widersprüchlichen Situationen

Montag, 26. Februar 2016

Aktueller Artikel von Tobias Heisig und Alexander Wittwer: “Umgang mit Komplexität: Leadership in widersprüchlichen Situationen”. managementpraxis.ch (WEKA Business Media AG)

Die vielfältigen Veränderungsprozesse der Gegenwart bringen neue Anforderungen an Kommunikation und Inspiration mit sich. Neben einer spezifisch gestalteten Organisationskultur geht es dabei um die Fähigkeit, mit widersprüchlichen Situationen umzugehen. Hinzu kommt die Anforderung, bei Mitarbeitenden ein klares Commitment zu erzeugen, das auch über weite räumliche Distanzen ohne ständige Präsenz des Vorgesetzten funktioniert.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig oder Alexander Wittwer


01.02.2016 / ARTIKEL: Tobias Heisig und Alexander Wittwer
Sales-Performance-Program: Vertriebsentwicklung neu, einfach, messbar

Montag, 01. Februar 2016

Aktueller Artikel von Tobias Heisig und Alexander Wittwer.
Sales-Performance-Program: Vertriebsentwicklung neu, einfach, messbar.”
managementpraxis.ch (WEKA Business Media AG)

Lernen im Vertrieb basiert auf drei Grundlagen: Reflektieren, Entscheiden und Tun. Reflektieren sollte ohne vorgefertigte Denkschablonen erfolgen. Entscheiden bedeutet, aktiv „ja“ zum eigenen Lernprozess zu sagen. Tun sollte sich an den strategischen Anforderungen ausrichten. Alle drei Elemente müssen einen plausiblen Effekt auf die Vertriebsziele aufweisen und leicht in der Umsetzung sein. Das Sales-Performance-Program realisiert dies auf verblüffend einfache Weise. Es ist so einfach, dass es in Zeiten hochgerüsteter Kommunikationstechnologien inspirierend und wirklich neu ist.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig oder Alexander Wittwer

29.01.2016 / NEWS: Neuestes Buch von Marco Behrmann
Verhandeln und Überzeugen – Negotiation and Persuasion

Freitag, 29. Januar 2016

Neuestes Buch von Marco Behrmann
Verhandeln und Überzeugen – Negotiation and Persuasion.
The Science and Art of Winning Cooperative Partners.

Die Prinzipien erfolgreicher Gewinnung von Kooperationspartnern und Überzeugenden Auftretens in Verhandlung, Führung und Verkauf kompakt dargestellt und theoretisch fundiert. Interessierte HR-Experten, Führungskräfte, Verkäufer, Trainingsteilnehmer und Coaches finden schnell umsetzbare Tipps und Empfehlungen für erfolgreiche und wirkungsvolle Kommunikation. Das Buch folgt den Kernprinzipien, die die CEVEYGROUP anwendet und zeigt die theoretischen Hintergründe auf. Wie positionieren Sie sich fundiert und wie gewinnen Sie das Vertrauen Ihres Gesprächspartners? Auch in komplexeren Situationen, wenn beispielsweise Verhandlungsteams auftreten oder es gilt, eine Verhandlungskultur zu entwickeln, liefert der Band Empfehlungen und einen Überblick.

Erschienen auf Deutsch (2013) und Englisch (2016) bei Hogrefe (http://www.hogrefe.com/program/negotiation-and-persuasion.html)

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Marco Behrmann

29.09.2015 / ARTIKEL: Tobias Heisig und Alexander Wittwer
Situativ verhandeln: Frühzeitig Anker setzen

Dienstag, 29. September 2015

Aktueller Artikel von Tobias Heisig und Alexander Wittwer: „Situativ verhandeln: Frühzeitig Anker setzen“

Das Harvard-Konzept schlägt vor, nicht Positionen, sondern Interessen in den Mittelpunkt des Verhandlungsprozesses zu stellen. Das kann sich aber auch ungünstig auf den Verhandlungserfolg auswirken.

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “Wirtschaftspsychologie aktuell” (erschienen am: 24. September 2015, ab S. 42) den Artikel “Situativ verhandeln: Frühzeitig Anker setzen”.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig oder Alexander Wittwer

31.08.2015 / ARTIKEL: Tobias Heisig und Alexander Wittwer
Changemanagement umsetzen – Taten statt Worte

Dienstag, 01. September 2015

Aktueller Artikel von Tobias Heisig und Alexander Wittwer: Changemanagement umsetzen – Taten statt Worte“

Veränderung ist vielerorts zum Dauerzustand geworden. Dadurch verlieren klassische Changemanagement-Konzepte ihre aktivierende Wirkung. Was braucht es, damit auf Worte Taten folgen? Der Ansatz ist hochwirksam und verblüffend einfach: Chancen definieren – Tätigkeiten fokussieren – Tun – Ergebnisse messen – gemeinsam auswerten. Innerhalb dieser fünf Dimensionen kann eine übergreifende und koordinierte Umsetzung gelingen. Wie sich bei einem Einzelhandelsunternehmen gezeigt hat, werden Kultur und Change dadurch miteinander verzahnt.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel „Changemanagement umsetzen – Taten statt Worte“, erschienen in der Sonderausgabe der personalSCHWEIZ zum Thema „Changemanagement“, Ausgabe: September 2015.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig oder Alexander Wittwer

31.08.2015 / INTERVIEW mit Tobias Heisig
Buying Center für Neues gewinnen

Dienstag, 31. August 2015

Interview mit Tobias Heisig “Buying Center für Neues gewinnen” – erschienen im Newsletter Außendienst Informationen

Mit Buying Centern erfolgreich umzugehen, erfordert eine klare Rollendefinition auf Anbieterseite, einen abgestimmten Verkaufsansatz sowie einen konkreten Accountplan.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Herrn Dr. Heisig: “Buying Center für Neues gewinnen” – erschienen im Newsletter Außendienst Informationen.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns direkt wenden – Tobias Heisig